Lebenslauf

Am 16.09.1968 wurde ich in Tehran / Iran geboren und  kam mit 4 Jahren nach Deutschland. Nach dem Besuch des Kindergartens wurde ich anschließend in der Emil von Behrens Schule in Marburg eingeschult. Diese besuchte ich bis zur 2. Klasse. 1976 kehrte ich in den Iran zurück und BY1A8936besuchte  bis 1980 die Deutsch- Iranische Schule in Tehran.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland ging ich ins Hainberg-Gymnasium nach Göttingen, wo ich schließlich mein Abitur 1987 erfolgreich abschließen konnte. Nach Studien in der Biologie und Elektrotechnik, begann ich im Wintersemester 1993 mein Studium der Medizin an der Georg-August-Universität in Göttingen.  Im Mai 2000 habe ich es mit dem 3. Staatsexamen abgeschlossen.

Nach meiner AIP Zeit im  Vincenz Krankenhaus in Heiligenstadt / Eichsfeld und einer 6 monatigen Assistenzzeit in der Chirurgie im Klinikum Kassel, begann ich bei Prof. Albers meine urologische Assistenzzeit. Am 12.12.2007 konnte ich erfolgreich meine Facharztprüfung absolvieren. In der Folgezeit konnte ich Erfahrungen in der HGK Klinik in Köln sowie in den Praxen Wesel und Neuss und in dem MVZ Pempelfort Düsseldorf sammeln.

Am 12.10.2013 erfolgte meine Promotion mit dem Thema Lebensqualität nach radikaler Prostatektomie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

Am 12.07.2017 habe ich die Zusatzbezeichung Medikamentöse Tumortherapie erlangt.